FESTHYPOTHEK ZEHN JAHRE - AKTUELLE ZINSEN UND WEITERE INFORMATIONEN

Die zehnjährige Festhypothek ist zusammen mit der SARON-Hypothek das beliebteste Hypothekarmodell in der Schweiz. Je nach Zinssituation wird die zehnjährige Hypothek oder die SARON-Hypothek am meisten gewählt. Eine langlaufende Hypothek gibt viel Sicherheit. Durch die lange Laufzeit entstehen aber auch Nachteile.

Online-Hypothek

BESTE ZINSEN FESTHYPOTHEK 10 JAHRE

TOP-ZINS HYPOTHEKE.CH
FESTHYPOTHEK 10 JAHRE
ab 1.60%
PERSÖNLICHE ZINSEN JETZT BERECHNEN

Bei zehnjährigen Festhypotheken sind die Zinsunterschiede besonders gross. Das hängt damit zusammen, dass auf Grund der Konkurrenzsituation einige Anbieter bis an ihre Schmerzgrenzen bei den Zinsen gehen. Andererseits sind vor allem auch Pensionskassen, Anlagestiftungen und Versicherungen bei zehnjährigen Hypotheken sehr konkurrenzfähig, was Banken im Gegensatz zu SARON-Hypotheken unter Druck setzt. Dank HYPOTHEKE.ch finden Sie Angebote aller verschiedener Anbieter an einem Ort.

DEFINITION FESTHYPOTHEK 10 JAHRE

Zehnjährige Fix-Hypotheken sind in der Schweiz sehr verbreitet. Der Vertrag mit dem Kreditgeber läuft zehn Jahre. Während der Vertragslaufzeit ist der Zinssatz fixiert, unabhängig davon wie sich die allgemeinen Marktzinsen entwickeln. Gut zu wissen: Gewisse Finanzinstitute lassen sich im Vertrag zusichern, dass sie die Zinsen während der Laufzeit auch bei einer Festhypothek erhöhen können, sofern sich die «Rahmenbedingungen» ändern. Die teilweise sehr offen formulierten Klauseln können unterschiedlich interpretiert werden. Argumentiert wird vielfach mit möglichen Kostenerhöhungen im Zusammenhang mit der Regulierung in der Finanzbranche. Besser ist es, wenn keine entsprechende Klausel vorhanden ist.

FESTHYPOTHEK MIT AUSSTIEGSMÖGLICHKEIT

Es gibt vereinzelt Anbieter, bei denen es möglich ist, kostenlos oder zu sehr tiefen Kosten aus einer Festhypothek auszusteigen. Meist sind es Anlagestiftungen oder Pensionskassen, die eine solche Möglichkeit anbieten. Mehr dazu hier: Festhypothek mit Ausstiegsmöglichkeit

VERGLEICH - AKTUELLE ZINSEN FESTHYPOTHEK 10 JAHRE

Anbieter Publizierter Zins

Bestes Angebot von HYPOTHEKE.ch*

Jetzt Hypothek online abschliessen
1.60% historisch Zinskurve Quelle
Crédit Agricole next bank (Suisse) SA 1.68% historisch Zinskurve Quelle
Pensionskasse Stadt Winterthur 1.78% historisch Zinskurve Quelle
Generali Versicherung 1.78% historisch Zinskurve Quelle
hypomat 1.80% historisch Zinskurve Quelle
Vaudoise Versicherungen 1.82% historisch Zinskurve Quelle
sgpk St. Galler Pensionskasse 1.82% historisch Zinskurve Quelle
Luzerner Pensionskasse 1.84% historisch Zinskurve Quelle
PostFinance AG 1.85% historisch Zinskurve Quelle
BVK 1.85% historisch Zinskurve Quelle
Bank EKI 1.85% historisch Zinskurve Quelle
Pensionskasse Stadt Luzern 1.85% historisch Zinskurve Quelle
Pensionskasse SBB 1.86% historisch Zinskurve Quelle
FRIbenk 1.87% historisch Zinskurve Quelle
Migros Bank 1.87% historisch Zinskurve Quelle
Pensionskasse Post 1.88% historisch Zinskurve Quelle
Swiss Life 1.88% historisch Zinskurve Quelle
CPCN 1.89% historisch Zinskurve Quelle
APK Aargauische Pensionskasse 1.89% historisch Zinskurve Quelle
Swissquote 1.95% historisch Zinskurve Quelle
AXA Winterthur 1.95% historisch Zinskurve Quelle
PVK Personalvorsorgekasse der Stadt Bern 1.95% historisch Zinskurve Quelle
Banque du Léman 1.97% historisch Zinskurve Quelle
Pensionskasse Bühler 1.97% historisch Zinskurve Quelle
Baloise Online-Hypothek 1.99% historisch Zinskurve Quelle
AEK Bank 1826 2.00% historisch Zinskurve Quelle
Appenzeller Kantonalbank 2.00% historisch Zinskurve Quelle
hypoclick 2.00% historisch Zinskurve Quelle
Clientis Spar- & Leihkasse Thayngen 2.10% historisch Zinskurve Quelle
Bank SLM 2.14% historisch Zinskurve Quelle
Bank EEK 2.15% historisch Zinskurve Quelle
Luzerner Kantonalbank 2.15% historisch Zinskurve Quelle
Spar+ Leihkasse Gürbetal SLG 2.15% historisch Zinskurve Quelle
Banca Popolare di Sondrio 2.15% historisch Zinskurve Quelle
Bank Thalwil 2.19% historisch Zinskurve Quelle
acrevis Bank AG 2.20% historisch Zinskurve Quelle
Credit Suisse 2.21% historisch Zinskurve Quelle
Bank BSU Genossenschaft 2.22% historisch Zinskurve Quelle
Bank Cler AG 2.23% historisch Zinskurve Quelle
Graubündner Kantonalbank 2.23% historisch Zinskurve Quelle
Baloise 2.24% historisch Zinskurve Quelle
Zürcher Landbank 2.24% historisch Zinskurve Quelle
St. Galler Kantonalbank 2.25% historisch Zinskurve Quelle
Liberty Anlagestiftung 2.25% historisch Zinskurve Quelle
Bank avera 2.25% historisch Zinskurve Quelle
Zuger Kantonalbank 2.26% historisch Zinskurve Quelle
Glarner Kantonalbank 2.26% historisch Zinskurve Quelle
Zürcher Kantonalbank 2.26% historisch Zinskurve Quelle
Hypothekarbank Lenzburg 2.27% historisch Zinskurve Quelle
Valiant Bank 2.28% historisch Zinskurve Quelle
Raiffeisen 2.33% historisch Zinskurve Quelle
Clientis BS Bank Schaffhausen 2.35% historisch Zinskurve Quelle

VORTEILE DER ZEHNJÄHRIGEN FESTHYPOTHEK

Die allermeisten, die eine zehnjährige Festhypothek abschliessen, tun dies auf Grund der Sicherheit. Wir Schweizer planen gerne und möchten wissen, worauf wir uns bei einem Geschäft einlassen. Langlaufende Festhypotheken geben viel Planungssicherheit. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass man sich für eine lange Zeit nicht mehr um seine Finanzierung kümmern muss. Nur wenige setzten sich gerne regelmässig und intensiv mit den eigenen Finanzen auseinander. Wer seine Immobilie kurzfristig finanziert, muss dies regelmässig tun.

HYPOTHEKE.CH BETEILIGT SIE AM ERFOLG

Wir haben die gesamte Hypothekenvergabe digitalisiert und arbeiten deutlich effizienter als andere Hypothekenvermittler. Von vielen Kreditgebern erhalten wir bei einer Hypothekenvermittlung eine Provision, an der wir Sie in Form eines Cashbacks beteiligen. So profitieren Sie doppelt: Beste Hypothekenzinsen und ein Cashback nach dem Abschluss der Hypothek. Mehr erfahren...

 

NACHTEILE EINER LÄNGEREN FESTHYPOTHEK

Der grösste Vorteil der zehnjährige Festhypothek ist gleichzeitig der grösste Nachteilt: Man kann zwar planen, weicht das Leben aber vom Plan ab, passt die langlaufende Festhypothek vielleicht plötzlich nicht mehr zur persönlichen Lebenssituation. Eine Scheidung, eine Invalidität oder ein anderer Grund, der zum Verkauf der Immobilie führen kann, kann nach dem Abschluss einer Fixhypothek teuer werden. Bei einem vorzeitigen Ausstieg verlangen die meisten Anbieter eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung. Diese kann schnell mehrere zehntausend Franken oder noch mehr betragen. Mehr dazu hier: Vorfälligkeitsentschädigung bei Festhypotheken. Ein weiterer Nachteil liegt darin, dass über einen langen Zeithorizont betrachtet Festhypotheken teurer sind als beispielsweise SARON-Hypotheken. Man muss also einen guten «Riecher» haben und die langlaufende Festhypothek zu einem günstigen Zeitpunkt abschliessen, um günstiger zu fahren als mit kurzlaufenden Hypotheken. Das gelingt langfristig betrachtet nur wenigen Immobilienbesitzern.

LOHNT SICH EINE HYPOTHEK MIT 10 JAHREN LAUFZEIT?

Ähnlich wie beim Geldanlegen weiss man erst nach relativ langer Zeit, ob sich eine Entscheidung oder eine Anlagestrategie gelohnt haben. Bei Festhypotheken entscheiden viele Faktoren darüber, ob sich ein Abschluss lohnt oder nicht. In aller Regel sind sie im Vergleich zu SARON-Hypotheken teurer. Die Absicherung der Zinsen über einen gewissen Zeitraum ist nicht kostenlos zu haben. Die allgemeinen Zinsen müssen während der Laufzeit der Festhypothek somit steigen, damit man damit besser fährt als mit einer SARON-Hypothek. Zudem ist der Zeitpunkt des Abschlusses zentral. In einer Hochzinsphase oder nach einem Starken Anstieg der Zinsen sind vor allem kurzlaufende Hypotheken gefragt. Erwarten Immobilienbesitzer allgemein steigende Zinsen, schliessen sie hingegen längere Festhypothek ab. Wichtig ist auch, den Preisunterschied zwischen langen und kurzen Laufzeiten genau zu kennen und über die Zeit zu verfolgen. Das ist am einfachsten möglich mit der Analyse der sogenannten Zinskurve. Mehr dazu hier: Zinskurven von Hypotheken, aktuelle Zinskurven vergleichen

WER SICH LANGE BINDET, SOLLTE GUT VERHANDELN

Jedes Jahr wechseln hunderttausende Schweizer ihre Krankenkasse. Sie sparen damit meist ein paar hundert Franken, wenn überhaupt. Wer bei der Hypothek den richtigen Anbieter findet, spart schnell mehrere tausend Franken im Jahr. Bei einer zehnjährigen Festhypothek lohnt es sich somit viel mehr als bei der Krankenkasse, die Unterschrift unter den wirklich besten Vertrag zu setzen. Dazu ein Beispiel: Bei einer Hypothek von 800'000 Franken und einer Einsparung beim Zins von 0.25% spart man 2'000 Franken pro Jahr, also 20'000 Franken während zehn Jahren. Nicht selten kann man den Zinssatz aber sogar um deutlich mehr als 0.25% optimieren. Gut zu verhandeln ist entscheidend. Mehr zu diesen Themen hier: Hypothek gut verhandeln

WEITERE INFORMATIONEN ZUM THEMA FESTHYPOTHEKEN